Auf einen Espresso

Was brauche ich wirklich?

Traumhaus

Jeden Tag wühle ich mich durch Krimskrams auf der Suche nach etwas, das ich gerade brauche. Und jedes Mal frage ich mich, warum dieser ganze Krimskrams überhaupt da ist? Irgendwann einmal, in grauer Vorzeit, muss ich ihn wohl gekauft, geschenkt oder sonst wie bekommen habe. Warum hebe ich das eigentlich alles auf? Antwort: Man könnte es ja noch mal brauchen. Aber mal ehrlich: ist das ein Grund?
Manchmal wünsche ich mir, ich könnte, ganz in Ruhe, noch einmal von vorne anfangen und nur das mitnehmen, das ich wirklich brauche. Was wäre das wohl? Was würde ich zurücklassen?

Mein Traum ist ein Tiny House mit so um die 30 Quadratmeter. Da passt einfach nicht viel rein. Da müsste ich dann wirklich sehr sorgfältig überlegen, was ich denn nun da rein stelle und was ich wirklich brauche. Ist schon alles etwas aberwitzig: Ich gebe das ganze Geld aus um mir das Zeugs zu kaufen, dann bezahle ich teuere Miete, damit ich den ganzen Kram unter bekomme und muss sortieren und organisieren, damit es mir in der großen Wohnung nicht im Weg steht. Irgendwie unlogisch aber zutiefst menschlich.

Was brauche ich wirklich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen